Sprung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Reisevermittlung der Firma Holdenried-Reisen GmbH

Sehr geehrter Kunde,
die nachfolgenden Bestimmungen sind Bestandteil des zwischen Ihnen als Kunde und uns als Reisebüro (Reisevermittler) zu Stande kommenden Geschäftsbesorgungsvertrages (Reisevermittlungsvertrag).

1. Vertragsverhältnis zum Kunden
Holdenried-Reisen GmbH tritt im Rahmen seiner Tätigkeit bei den hier angebotenen Reisen ausschließlich als Vermittler von Beförderungs-, Unterkunfts- und damit verbundenen Leistungen (Flüge, Pauschalreisen, Hotelbuchungen, Mietwagen etc. -nachfolgend zusammen "Reisen" genannt-) auf. Bei der Vermittlung von Reisedienstleistungen wird mit Holdenried-Reisen GmbH kein Reisevertrag im Sinne des Reisevertragsrechts begründet. Die Vermittlung erstreckt sich lediglich auf die Vermittlung eines Vertrages zwischen dem Kunden und dem gewünschten Reiseveranstalter, Bahnunternehmen, Hotelier, Mietwagenunternehmen, Reeder, Eventveranstalter, Reiseversicherer und/oder der Fluggesellschaft (Leistungsträger). Im Falle einer Buchung kommt der die Reise betreffende Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Anbieter (z.B. Fluggesellschaft, Hotelbetreiber) zustande.
 
Die nachfolgenden Bedingungen gelten daher ausschließlich für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen, zu denen die vermittelten Reisen erfolgen. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter bzw. Anbieter (Reedereien und Busreiseanbieter) wird gesondert verwiesen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kreuzfahrt-Reedereien können Sie vor dem Abschicken der Buchung einsehen. Bitte wählen Sie die gewünschte Reederei, um zu deren Allgemeine Geschäftsbedingungen zu gelangen:
 
 
Wir behalten uns bei Zusatzleistungen wie Flügen oder ähnlichem höhere Stornobedingungen vor und weisen diese in den jeweiligen Reiseangeboten und Sonderprospekten gesondert aus.
Sofern eine Kreuzfahrt Hauptleistung mit einer Bustransferleistung, mit einem Flug bzw. einem sonstigem Beförderungsmittel kombiniert wird, gelten bei Stornierung oder Umbuchung mindestens die jeweiligen Bedingungen der Hauptleistung für die Busleistung gleichbedeutend.
 
 
Rücktrittskosten bei Eigenleistungen:
Nach dem jederzeit vor Reiseantritt möglichen Rücktritt sind Sie bei Busreisen oder Eigenleistungen verpflichtet, grundsätzlich pauschal folgende Entschädigungen ausgehend vom Gesamtreisepreis und Rücktrittszeitpunkt vor Reisebeginn zu zahlen:
Erfolgt der Rücktritt bis 45 Tage vor Reiseantritt 20 % des Gesamtpreises,
bei Rücktritt bis 30 Tage vor Reiseantritt 30 % des Gesamtpreises,
bei Rücktritt vom 29.-20. Tag vor Reiseantritt 40 % des Gesamtpreises,
bei Rücktritt vom 19.-10. Tag vor Reiseantritt 60 % des Gesamtpreises,
bei Rücktritt vom 9.-1 Tag vor Reiseantritt 85 % des Gesamtpreises,
bei Nichtantritt 100 %.

Wir empfehlen
das 4er Bus Paket inkl. Rücktrittskostenschutz: bis € 250,- Reisepreis nur 12 € pro Person, ohne Selbstbehalt nur 16 € inkl. Rücktrittskostenversicherung, Reisekrankenversicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe, Reiseabbruchversicherung, Reisegepäckversicherung bis 2.000 € pro Person Versicherungssumme. (bis 500 € - 17€ mit SB / 23€ ohne SB)  
Ihnen wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass der Anspruch auf Entschädigung nicht entstanden oder die Entschädigung wesentlich niedriger als die angeführte Pauschale sei.
 
2. Buchung
Mit Ihrem Buchungsauftrag, der mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax oder auf elektronischem Wege (E-Mail / Internet) erteilt werden kann, bieten Sie uns verbindlich den Abschluss eines Vermittlungsvertrages über Reisedienstleistungen an, der durch unsere Annahmeerklärung zu Stande kommt. Der Vertragsabschluss bedarf keiner bestimmten Form. Wird der Auftrag auf elektronischem Weg erteilt, so bestätigen wir grundsätzlich zunächst nur den Eingang Ihres Auftrags auf elektronischem Wege. Eine Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Vermittlungsauftrags dar.
 
Das Zustandekommen eines Reisevertrages ist ausdrücklich formfrei und auch telefonisch verbindlich, d.h. unsere Reisebestätigung dienst als Zusammenfassung des telefonisch oder per Schriftform gebuchten Reisevertrages.
 
3. Gebühren/Entgelte
Die Holdenried-Reisen GmbH leitet die Angebotspreise des jeweiligen Leistungsanbieters an Kunden weiter und erhebt in Ausnahmefällen auch eigenen Gebühren für die Vermittlung bzw. Buchung der angebotenen Kreuzfahrten.
 
Gebühren, die uns durch Dritte zu Ihren Lasten oder aufgrund eines Umstands berechnet werden, den Kunden zu vertreten haben (z.B. NoShow am Anreisetag, Teilstornierungen, wegen Rücklastschrift oder verspäteter Zahlung, Namensänderungen, Gästewechsel etc.), belasten wir im Namen des jeweiligen Anbieters an Kunden weiter. Eine Zahlung per Kreditkarte ist bei den Reisen von Holdenried-Reisen GmbH ausgeschlossen.
 
4. Rücktritt und Umbuchung
Bei Reiserücktritten (= Stornierungen) und Umbuchungen gelten grundsätzlich die Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters oder Anbieters. Wir empfehlen daher generell für jede Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie ein Auslandskrankenversicherung bzw. ein Reiseversicherungspaket.
 
Die Holdenried-Reisen GmbH verweist bei Stornierungen oder Rücktritten im Allgemeinen auf die Bedingungen des gebuchten Anbieters und leitet die anfallenden Gebühren an Sie weiter.
 
5. Bestätigung und Reiseunterlagen
Sie sind verpflichtet, die Buchungsbestätigung nach Erhalt unmittelbar auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und Holdenried-Reisen GmbH ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Kommen Sie dieser Pflicht nicht nach, so kann ein Schadensersatzanspruch uns gegenüber bezüglich eines hieraus Ihnen entstehenden Schadens eingeschränkt oder ganz ausgeschlossen sein.
 
Die vom Reiseanbieter ausgestellten Reiseunterlagen versenden wir nach Erhalt und nach Eingang der vollständigen Bezahlung zusammen mit den Informationen für einen zusätzlich gebuchten Transfer zum und vom Einschiffungs- bzw. Flughafen an die in der Buchungsanfrage oder Reisebestätigung angegebene Adresse.
 
Je nach Anbieter und Buchungszeitpunkt können die Unterlagen in Papier- oder in Textform (E-Ticket) ausgestellt werden und gehen Ihnen im Normalfall zwischen 5-8 Werktagen vor Reisebeginn zu.
 
6. Haftung der Holdenried-Reisen GmbH als Vermittler
Sämtliche Informationen und Angaben über die von Holdenried-Reisen GmbH vermittelten Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben des jeweiligen Anbieters. Das Reisebüro gibt keine Zusicherung oder Garantie hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Informationen, die uns durch Dritte zur Verfügung gestellt werden.
 
Alle Angebote gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt. Bei den vermittelten Leistungen haften wir nicht für die Leistungserbringung durch den Anbieter und damit nicht für das Zustandekommen von den Ihrem Buchungswunsch entsprechenden Verträgen mit den zu vermittelnden Reiseunternehmen. Die Durchführung der Reise als solche gehört nicht zu den Vertragspflichten der Holdenried-Reisen GmbH.
 
Eine etwaige eigene Haftung der Holdenried-Reisen GmbH aus der schuldhaften Verletzung von Vermittlerpflichten bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt. In diesem Falle ist unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden.
Die Haftung von Holdenried Reisen GmbH ist im Fall leichter Fahrlässigkeit auf den Wert der gebuchten Reise beschränkt, jedenfalls soweit eine etwaige Pflichtverletzung nicht Ansprüche des Kunden aus Körperschäden betrifft.
 
Ausschlussfrist für die Geltendmachung von Ansprüchen des Kunden gegenüber Holdenried Reisen GmbH
Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erfüllung der Beratungs- und/oder Vermittlungsleistung hat der Kunde innerhalb eines Monats geltend zu machen. Es wird hierfür ausdrücklich die Schriftform empfohlen.
Die Frist beginnt mit dem vertraglich vorgesehenen Ende der vermittelten Reiseleistungen (bei mehreren, unmittelbar aufeinander folgenden der letzten). Die Frist wird nicht gewahrt durch Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber den Reiseunternehmen, welche die vermittelte Reiseleistung zu erbringen hatten oder erbracht haben. Die Geltendmachung von Ansprüchen durch den Kunden ist nicht ausgeschlossen, wenn diese unverschuldet unterblieb.
 
7. Zahlungsbedingungen
Sie erhalten eine Anzahlungsrechnung bei Buchung, welche binnen sieben Tagen nach Erhalt fällig wird. Die Anzahlungshöhe richtet sich nach den Bedingungen des jeweiligen Anbieters und beträgt mindestens 15 % bei Reisen bis 40 Tage vor Reisebeginn, sofern der jeweilige Anbieter keine höhere Anzahlung fordert. Die Restzahlung ist bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten, sofern der Anbieter keine längere Frist vorschreibt.
Nach Vorgabe des jeweiligen Anbieters sind die Zahlungen entweder an uns oder direkt an den jeweiligen Anbieter zu leisten. Genaue Angaben zur jeweiligen Buchung finden Sie in Ihrer Reisebestätigung durch die Holdenried-Reisen GmbH.
 
8. Sonstiges
Sollte es für einzelne Reisen gesonderte Regelungen geben, sind diese direkt bei den betreffenden Angeboten genannt.
 
Abweichungen von den hier oder bei den jeweiligen Angeboten genannten Bedingungen bedürfen für ihre Wirksamkeit grundsätzlich unserer ausdrücklichen Zustimmung.
 
Für die Einhaltung der jeweils gültigen Einreise-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen ist jeder Reiseteilnehmer selbst verantwortlich. Eine Haftung der Holdenried-Reisen GmbH ist insoweit ausgeschlossen.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Die europäische Online-Streitbeilegungsplattform („OS-Plattform“) finden Sie nach Bereitstellung unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Fragen dazu gerne an info@holdenried-reisen.com
 
9. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.
 
10. Rechtswahl und Gerichtsstand
Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Soweit Leistungen ausländischer Anbieter vermittelt werden, kann für diese Reise-/Leistungsverträge nach deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch ausländisches Recht zur Anwendung gelangen. Sie können uns nur an unserem Geschäftssitz- Heimenkirch- verklagen.
 
 
Heimenkirch, 18.11.2010
 
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind allgemeingültig. Wir bitten Sie, diese Bedingungen zu speichern bzw. sie für Sie auszudrucken. Vielen Dank.